Rundreisen Goldenes Dreieck "Siams Königsstädte" & "Goldenes Myanmar"

Rundreisen Goldenes Dreieck "Siams Königsstädte" & "Goldenes Myanmar"

Erleben Sie die Höhepunkte Nordthailands und Myanmars zum günstigen Preis mit unseren Gruppenrundreisen! Zunächst verbringen Sie "one night in Bangkok". Entspannen Sie nach dem langen Flug im Hotel oder entdecken Sie das bunte Nachtleben der thailändischen Hauptstadt. Am nächsten Morgen brechen Sie auf, um die alten Königstädte und das Goldene Dreieck im Norden des Landes zu erkunden. Von Chiang Mai aus fliegen Sie nach Mandalay, von wo aus Sie die Highlights des "Goldenen Landes" Myanmar besuchen werden. Eine Reise, die Ihnen lange in Erinnerung bleiben wird!

Im Grundpaket sind 15 Übernachtungen enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde mit Abflug ab Frankfurt am 07.03.2020 ermittelt. Reisedatum sowie Abflughafen, Aufenthaltsdauer und Hotels können Ihren individuellen Wünschen entsprechend angepasst werden.

Themen: Thailand Myanmar Länderkombinationen

Ihr Reiseablauf

07/03/2020ECONOMY
Frankfurt Main
Bangkok
Deutschland
Frankfurt Main / 13:45
Thai Airways International TG 921 Thai Airways International
10h 40min nonstop
Thailand
(+1 ) 06:25 Suvarnabhumi Intl
08/03/2020 09/03/2020

Bangkok

Über das Reiseziel

Die Hauptstadt des Königreiches ist sicherlich eine der sehenswertesten Metropolen der Welt, faszinierend und irritierend zugleich, nicht unanstrengend – dabei aber unvergesslich: überfüllte Straßen, auf denen sich Autos, Taxis, Tuk-Tuks, Busse und Motorräder drängen – und gleich daneben Tempel und Schreine, in denen die Zeit still zu stehen scheint. Fliegende Händler und kleine Verkaufsstände "konkurrieren" mit glitzernden Shopping Malls. Imbiss-Stände, die Heuschrecken anbieten – und gleich um die Ecke ein trendiges Gourmet-Restaurant. Bars und Night Life: wahlweise schrill und laut oder eher als gediegenes Event, sehr angesagt sind Rooftop-Bars. Zusammenfassend lässt sich sagen: es gibt eigentlich nichts, was es in Bangkok nicht gibt. Bangkok hat kein wirkliches Stadtzentrum, dafür aber verschiedene "zentrale Viertel". Die meistbesuchte Gegend tagsüber ist die Altstadt, die am Ostufer des Flusses Chao Phraya liegt. Hier gibt es fantastische historische Architektur, z. B. den Grand Palace. Südlich daran grenzt Chinatown. Weiter südlich befindet sich das eigentliche Zentrum zwischen Silom Road und Surawongse Road. Weiter östlich erstreckt sich das modernste Viertel voller Geschäfte, Hotels und Botschaften entlang der Sukhumvit Road. Bangkok wurde früher wegen seiner vielen Wasserstraßen als "Venedig des Ostens" bezeichnet. Heute befinden sich seine Klongs, die Kanäle, fast nur noch in Thonburi, westlich des Chao Phraya. Bangkok besitzt einen modernen Skytrain, der es jedem Touristen erlaubt, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Taxifahrten sind erschwinglich, können aber aufgrund der vollen Straßen zeitaufwendig sein. In Bangkok herrscht ganzjährig ein warmes, feuchtes Klima. Während des Monsuns, etwa von April bis Oktober, fällt der meiste Niederschlag, in der Regel in Form von heftigen, aber meist nur kurzen Regenschauern.

Mehr Info
 

Transfer vom Flughafen zur Unterkunft

Geteilt Standard (Kleinbus)

Tai-Pan Hotel Bangkok

  • 7,2 km vom Zentrum entfernt
  • 25 sukhumvit soi 23, Tai pan hotel 10110
Gut geführtes Hotel in superzentraler Lage. Lage: Sehr zentrale Lage an der Sukhumvit Road (Höhe Soi 23), zahlreiche Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe. Zur Skytrain-Station "Asoke" sowie zum U-Bahn-Station "...
Mehr Info
  • Superior Twin Room (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 1 Übernachtungen

09/03/2020 14/03/2020

Siams Königsstädte Rundreise

Kategorie Standard (Mindestteilnehmerzahl: 2)
Ziele: Bangkok , Sukhothai, Chiang Rai , Chiang Mai
1 5 4

Siams Königsstädte Rundreise

Kategorie Standard (Mindestteilnehmerzahl: 2)
Abfahrtsort
Bangkok
Abfahrtszeit
08:00
iinklusive

Gruppenrundreise, Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen; Abreise jeden Montag ab Bangkok bis Chiang Mai

● Transfers & Touren wie im Programm erwähnt

● Klimatisierter Transport

● Alle Eintrittsgebühren wie im Programm erwähnt.

● Deutschsprachiger Reiseleiter (Ausser Tag 6, transfer-out ohne Guide)

● 1 Nacht im Country Lake Nature Lodge o. ä.

● 4 Nächte in guten Mittelklassehotels wie im Programm oder ähnlich erwähnt

● Mahlzeiten wie im Programm erwähnt, meist Frühstück und Mittagessen

● Erfrischungstuch 2 Stk / Tag

● Trinkwasser 2 Flaschen / Tag


Ausgeschlossen
  • Alle persönliche Kosten (Getränke, Minibar, telefonate und etc.)
  • Andere Dienstleistungen, Mahlzeiten die nicht im Programm erwähnt sind.
  • Flugticket Chiang Mai – Bangkok
  • Obligatorisches Galadinner


Hotels

Gute Mittelklasse Hotels (Änderungen vorbehalten):

Nakhon Sawan: Country Lake Nature Lodge (einfache Landhausstil Bungalows)

Sukhothai: Le Charme Sukhothai Resort

Chiang Rai: Phowadol Resort und Spa

Chaing Mai: Lotus Hotel Pang Suang Kaew



Route:

Erkunden Sie die historischen, kulturellen und natürlichen Stätten der zentralen und nördlichen Regionen Thailands, darunter die UNESCO-Weltkulturerbestätten von Ayutthaya und Sukhothai, die unberührte Landschaft von Uthai Thani. Besonders die Lebensweise der thailändischen Menschen wollen wir Ihnen auf dieser Tour nahebringen. Das verlorene Tal - Hub Patad mit seiner großen Höhle und natürlich das Goldenen Dreieck, einst berüchtigt für den Opiumverkehr. Ende der Reise in Chiang Mai der "Rose des Nordens".


Tag 1: Bangkok - Nakorn Chaisi River - Ayutthaya - Uthai Thani (A)

Abholung vom Hotel im Stadtzentrum von Bangkok gegen 6:30 - 7:00 Uhr und Fahrt zum Lampaya Tempel entlang des Nakorn Chaisri Fluss. Kurze Flusskreuzfahrt in einer umgebauten Reisbarke nach Ayutthaya. Auf Ihrer ca. einstündigen Tour bekommen Sie Einblicke in das authentische ländliche Leben und fahren vorbei an Wasser-Gemüseplantagen, Tempeln und sehen zahlreiche Wasservögel. Nun steht die Besichtigung der UNESCO-Weltkulturerbestadt Ayutthaya an, welche die am längsten aktive Hauptstadt des siamesischen Königreichs war. Anschließend geht es weiter nach Uthai Thani um den Tempel des Wat Tasung zu besuchen, welcher für seine große und magische Kristallhalle aus Spiegelstücken bekannt ist. Vor dem check in in die Lodge können Sie auf dem Markt lokale Produkte und Delikatessen probieren und kaufen.


Tag 2: Nakorn Sawan - Hub Patad - Kamphaengphet - Sukhothai (F, M)

Nach dem Frühstück Besuch eines typischen Thailändischen Dorfes. Hier bekommen Sie einen Einblick in die traditionelle Handweberei welche die Dorfbewohnerinnen bereits über 200 Jahren von Generation zu Generation weitergeben. Anschließend geht es weiter zum wunderschönen Naturparadies Hub Patad Valley. Hier werden Sie in eine andere Welt versetzt und sind umgeben von fossilen Pflanzen, alten Bergen aus Kalkstein und Wald mit seinen riesigen Palmenbäumen. Weiter geht es nach Kamphaengphet, wo Sie den Tempel Wat Pra Kaew, einem großen Königspalast, der einst zu besonderen Stadtveranstaltungen genutzt wurde und nie Mönche beherbergt hat, besuchen. Zur berühmten Königsstädte Sukhothai, ist es dann nicht mehr weit. Die Stadt wurde im 13. Jahrhundert gegründet und bedeutet wörtlich übersetzt „Dämmerung des Glücks“. Die Stadt war das erste wahre, unabhänginge Thai Königreich. Die einzigartigen Tempel und Monumente dieser historischen Stadt, sind liebevoll im historischen Park von Sukhothai als UNESCO Weltkulturerbe wiederhergestellt worden.


Tag 3: Phrae - Phayao - Wat Rong Kun - Chiang Rai (F, M)

Nach dem Frühstück fahrt nach Phrae. Besichtigung des Wat Prathat Suthon Tempels. Anschließend fahrt nach Chiang Rai über Phayao mit einer kurzen Pause am See von Kwan Phayao, dem größten Süßwasserfisch Lebensraum im oberen Norden, die den Lebensunterhalt vieler der Einheimischen bietet. Die umliegende Landschaft, besonders in der Dämmerung, ist atemberaubend. Chiang Rai wurde im Jahre 1262 gebaut und war lange Zeit ein Zentrum des thailändischen Laotischen Lanna Königreichs, bevor es von der burmesischen Armee besiegt wurde. Besuch des Wat Rong Kun Tempels und anschließend check in ins Hotel in Chiang Rai .  


Tag 4: Chiang Rai - Golden Triangle - Chiang Mai - Doi Suthep (F, M)

Heute Fahrt nach Chiang Saen, einer alten Königsstadt am Ufer des Mekong welche von den Vorfahren aus Südchina gebaut wurde, die nach Süden zogen und die erste Hauptstadt des Lanna Königreichs (etwa 900-1000 A.D) gründeten. Weiter zum Goldenen Dreieck, wo sich Thailand, Laos und Myanmar am Mekong-Fluss treffen. Die einst das Zentrum des Opiumanbaus in Thailand war. Besuch des Opium Museums. Nach dem Mittagessen im lokalen Restaurant fahrt nach Chiang Mai und bergauf zum Wat Phra That Doi Suthep, dem berühmtesten und angesehensten Tempel in Chiang Mai.


Tag 5: Chiang Mai - Mae Sa Elephant Camp - Sankampaeng (F,M)

Heute geht es zum Mae Sa Elephant Camp ca. 30 Km von Chiang Mai um den Elefanten bei der Arbeit zuzusehen. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant geht es zur größten Orchideenfarm Thailands, bevor Sie zum Handwerksdorf Sankampaeng welches berühmt ist für seine Seiden- und Baumwollstoffe, Holzschnitzereien und der buntbemalten Schirme bestaunen können. Rückkehr zu Ihrem Hotel.


Tag 6: Chaing Mai - Abreise

Frühstück im Hotel und Transfer zum Flughafen je nach Abflug zwischen 7:00 Uhr bis 21:00 Uhr.


Hinweis: Änderungen des Reiseverlaufs bei gleichem Leistungsumfang vorbehalten! Bei Abholung in einem Hotel außerhalb des Stadtzentrums von Bangkok fallen zusätzliche Kosten von € 15,- pro Person an.

Es können Zuschläge zu Loy Kratong Festival, Chinesischem Neujahr, Songkran und Weihnachten und Silvester anfallen

14/03/2020 15/03/2020

Chiang Mai

Über das Reiseziel

Chiang Mai, 700 km von Bangkok entfernt, liegt etwa 300 m hoch im Tal des Ping Flusses und ist mit seinen etwa 170.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Thailands. Die alte Hauptstadt des Lanna-Thai-Reiches lockt mit sehenswerten Tempeln, trutzigen Befestigungsanlagen, mächtigen Stadttoren, einem interessanten Nachtmarkt und traditionellen Handwerksstätten. Die Chiang Mai umgebende Bergwelt bietet vielfältige Trekking-Möglichkeiten, es können Abstecher zu Elefantencamps und Dörfern der Bergstämme unternommen werden. Die Wintermonate sind angenehm sonnig und frisch, der meiste Regen fällt von Juli bis September

Mehr Info

Lotus Hotel Pang Suan Kaew

70%
  • 4,0 km vom Zentrum entfernt
  • 21 huay kaew road suthep muang, Chiang mai 50200
With a stay at Lotus Hotel Pang Suan Kaew, you'll be centrally located in Chiang Mai, steps from Chiang Mai University and within a 5-minute drive of Chiang Mai Zoo. This 4-star hotel is 1.1 mi (1.7 km) from MAYA Lifestyle Shopping Center and 2.2 mi...
Mehr Info
  • Superior King (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 1 Übernachtungen

 

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen

Geteilt Standard (Auto)
15/03/2020ECONOMY
Chiang Mai
Mandalay
Thailand
Chiang Mai Intl / 16:30
Bangkok Airways PG 725 Bangkok Airways
1h 30min nonstop
Myanmar
17:30 Mandalay Intl
15/03/2020 23/03/2020

Goldenes Myanmar Rundreise (ab Mandalay)

Kategorie Superior SIC / deutsch (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)
Ziele: Mandalay, Yangon
1 3 8 4

Goldenes Myanmar Rundreise (ab Mandalay)

Kategorie Superior SIC / deutsch (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)
Abfahrtsort
Flughafen oder Hotel in Mandalay
iinklusive

Gruppen-Tour, Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen, jeden 1. und 3. Sonntag im Monat ab Mandalay Flughafen/an Yangon Flughafen (alternativ auch ab Yangon Flughafen buchbar), 8 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie, Frühstück, wahlweise lokale deutsch oder englisch sprechende Reiseleitung, Eintrittsgelder, Flüge während der Rundreise wie angegeben

Hotels

Kategorie Superior = 3 Sterne Hotels

  • in Mandalay bis 31.10.2019: Hotel Magic o.ä.
  • in Mandalay ab 01.11.2019: Hotel Yadanabon o.ä.
  • in Yangon bis 31.10.2019: Jasmine Palace Hotel o.ä.
  • in Yangon ab 01.11.2019: Reno Hotel o.ä.


Kategorie Deluxe = 4 Sterne Hotels

  • in Mandalay: Mandalay Hill Resort o.ä.
  • in Yangon bis 31.10.2019: Parkroyal Yangon o.ä.
  • in Yangon ab 01.11.2019: Rose Garden Hotel o.ä.
Route:

Entdecken Sie die Höhepunkte Myanmars. Unter anderem per Boot, Pferdewagen und zu Fuß erkunden Sie die unglaublichen Landschaften und kulturellen Schätze des Goldenen Landes.


Tag 1: Mandalay

Ankunft in Mandalay. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung (englisch sprechend, der deutsch sprechende Reiseleiter kommt erst am nächsten Tag gemeinsam mit der Gruppe aus Yangon) und Transfer zum Hotel. Übernachtung in Mandalay.

 

Tag 2: Mandalay (F)

Am Morgen Zusammentreffen mit dem Rest der Gruppe und dem Reiseleiter im Hotel oder gegebenenfalls auch am Flughafen. Fahrt mit dem Boot auf dem Ayeyarwaddy nach Mingun, hier Besuch der Settawya Pagoda, in der sich ein Fussabdruck von Buddha befindet, und der unvollendeten Pagode. Anschließend Besichtigung der Glocke von Mingun, der größten noch intakten hängenden Bronzeglocke der Welt. Am Nachmittag Fahrt zum Shwenandaw Kloster, einem sehr alten Holzgebäude mit kunstvollen Schnitzereien und Besuch der Kuthodaw Pagode, die auch als das "größte Buch der Welt" bezeichnet wird. 729 Marmorplatten erzählen die Geschichte über das Leben und die Lehren Buddhas. Der Tag klingt aus mit einem wunderschönen Ausblick vom Mandalay-Hill bei Sonnenuntergang. Übernachtung in Mandalay.

 

Tag 3: Mandalay (F)

Fahrt von Mandalay nach Amarapura zur berühmten U-Bein-Brücke, die mit über 1000 m die längste Teak-Holz-Brücke der Welt darstellt und den Taungthaman-See überspannt. Anschließend geht es zum Mahagandayon-Kloster, in dem etwa 1000 Mönche wohnen. Danach Fährüberfahrt nach Inwa und Besichtigungen zu Fuss und per Kutsche. Interessant sind hier vor allem die alte Stadtmauer, das Maha Aungmye Bonzan-Kloster und der 27m hohe Nanmyin-Wachturm, der auch als "Schiefer Turm von Inwa" bekannt ist, einziges Überbleibsel der einstigen Palastanlage. Von seiner Spitze aus hat man einen bezaubernden Ausblick über Inwa und den Ayeyarwady. Abschließend Besuch des Bagaya-Kyaung-Klosters, das komplett aus Teak-Holz erbaut wurde und auf 267 hölzernen Pfählen steht. Im Anschluss Fahrt zum malerischen Sagaing-Hügel. Zahlreiche Klöster, Pagoden und Stupas liegen am Hang und bilden auch heute noch eines der buddhistischen Zentren in Myanmar. Übernachtung in Mandalay.

 

Tag 4: Mandalay - Bagan (F)

Am Morgen Abfahrt in Richtung Bagan (ca. 6 h). Unterwegs Besuch des Mount Popa. Der Berg selbst ist 1.518 m hoch, Ziel des Ausfluges ist jedoch der 737 m hohe, erloschene Vulkan Popa Taungkalat. Er gilt als Heimat der 37 wichtigsten Schutzgeister, die in einem Schrein am Fuße wohnen. Der Aufstieg über 777 Stufen wird mit einem atemberaubenden Rundumblick belohnt. Auf der Weiterfahrt Stopp an einem der Straßenstände, wo man Einheimische beim Erklettern der meterhohen Palmen beobachten kann, aus denen sie den Toddy Saft, genannt auch "Himmels- Bier", gewinnen, der auch zur Herstellung von Süßigkeiten verwendet wird. Übernachtung in Bagan.

 

Tag 5: Bagan (F)

Besichtigungstour in Bagan mit Besuch des Taung Bi Marktes, der Shwezigon Pagode mit der im Sonnenlicht glänzenden goldenen Stupa, des Ananda Tempels mit seinen vier großen stehenden Buddhastatuen, des Mingalazedi, Dhammayangyi und des stuckverzierten Gubyaukgyi Tempels. Außerdem Besichtigung der berühmten Lackwaren-Manufakturen, in denen man den Kunsthandwerkern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen kann. Am Abend Kutschfahrt zur Pyathada Pagode, wo man auf der großen Terrasse den Sonnenuntergang über der beeindruckenden Landschaft Bagans genießen kann. Übernachtung in Bagan.

 

Tag 6: Bagan - Heho - Inle (F)

Transfer zum Flughafen und Flug nach Heho. Erkundung des Inle Lakes per Longtail-Boat. Der See mit seinen beachtlichen Ausmaßen von 20 km Länge und mehr als 10 km Breite liegt etwa 875 m über dem Meeresspiegel. Seine ruhige und glatte Oberfläche bildet einen scharfen Kontrast zu den umliegenden Bergen mit ihren schroffen Wänden. Die Intha, "Menschen vom See", sind für ihre einbeinige Rudertechnik berühmt und für ihre Handwerkskunst, die in den vielen Werkstätten und Manufakturen bewundern werden kann. Besuch einer Zigarrenwerkstatt und einer Seiden- Weberei. Im Anschluss Besichtigung der Phaung Daw Oo Pagode. 5 kleine vergoldete Buddha Statuen sind hier zu bewundern, die mittlerweile mit so viel Blattgold bedeckt sind, dass ihre ursprüngliche Form nicht mehr erkennbar ist. Übernachtung am Inle Lake.

 

Tag 7: Inle (F)

Nach dem Frühstück Bootstour zum Dorf Ywama. Hier gibt es viele schwimmenden Gärten mit Blumen, Früchten und Gemüse. Dann Besuch des Nga Phe Kyaung Klosters, berühmt für seine "springenden Katzen". Am Nachmittag Ausflug zum Westufer des Sees, wo eine Treppe zum versteckten Tempel-Komplex Indein führt. Rund um die Shwe Indein Pagode liegt ein Tempelfeld mit über 1000 Stupas, die zum Teil stark überwuchert sind. Übernachtung am Inle Lake.

 

Tag 8: Inle - Heho - Yangon (F)

Transfer zum Flughafen Heho und Flug nach Yangon. Citytour mit Besuch des Bogyoke Aung San (Scott) Marktes und verschiedener Kolonialbauten wie zum Beispiel dem Obersten Gerichtshof und dem staatlichen Fernmeldeamt auf der Pansodan Street, die beide in den 1920er bzw. 1930er Jahren erbaut wurden. Außerdem Besichtigung der Sule Pagode, ein wichtiges Wahrzeichen im Zentrum von Yangon. Höhepunkt ist aber der Sonnenuntergang an der weltberühmten Shwedagon Pagode, deren Alter auf etwa 2500 Jahre geschätzt wird. Um diese Uhrzeit kommen viele Einheimische zur Pagode, um zu beten und Opfer darzubringen. Übernachtung in Yangon.

 

Tag 9: Yangon (F)

Transfer zum Flughafen.


Hinweis: Fahrten in landesüblichen, klimatisierten PKWs, Mini-Vans oder Bussen. Vorbehaltlich Änderungen, die den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen. Bei Aufenthalt über Weihnachten/Silvester und während Feiertagen kann es zu Aufschlägen kommen, bitte fragen Sie uns!


Achtung: bis voraussichtlich März 2019 wird die Shwedagon Pagode in Yangon renoviert. Die goldene Stupa wird verkleidet und daher nicht sichtbar sein. Der Besuch dieser heiligen Stätte ist aber auch ohne diesen Anblick garantiert ein unvergessliches Erlebnis.


F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

23/03/2020ECONOMY
Yangon
Frankfurt Main
Myanmar
Yangon Intl / 19:50
Thai Airways International TG 306 Thai Airways International
15h 35min 1 Zwischenstopp - Suvarnabhumi Intl (1h 55min)
Deutschland
(+1 ) 05:55 Frankfurt Main

Zusammenfassung

Rundreisen Goldenes Dreieck "Siams Königsstädte" & "Goldenes Myanmar"
Rundreisen Goldenes Dreieck "Siams Königsstädte" & "Goldenes Myanmar"