Privatrundreise "Kulturelles Dreieck" & Baden in Beruwela/Bentota

Privatrundreise "Kulturelles Dreieck" & Baden in Beruwela/Bentota

Diese Reisekombination garantiert einen entspannten und doch erlebnisreichen Sri Lanka Urlaub. Zunächst reisen Sie nach Dambulla, wo Sie Ihr Lager für die nächsten Tage aufschlagen und von Ihrem Hotel aus bequem die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Umgebung erkunden: den berühmten Sigiriya-Felsen, den Höhlentempel von Dambulla, den Minneriya Nationalpark, Polonnaruwa, Anuradhapura und Mihintale. Danach erholen Sie sich an den Stränden zwischen Beruwela und Bentota. Im Grundpaket sind 12 Nächte enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde mit Abflug ab Frankfurt am 27.04.2020 ermittelt. Aufenthaltsdauer, Hotels, Datum sowie Abflughafen können Ihren individuellen Wünschen entsprechend angepasst werden.

Themen: Sri Lanka Privatrundreisen

Ihr Reiseablauf

27/04/2020ECONOMY
Frankfurt Main
Colombo
Deutschland
Frankfurt Main / 21:45
Etihad Airways EY 8 Etihad Airways
14h 30min 1 Zwischenstopp - Abu Dhabi Intl (3h 40min)
Sri Lanka
(+1 ) 15:45 Bandaranaike Intl Colombo
28/04/2020 03/05/2020

Kulturelles Dreieck Privatrundreise

Cottage Tent (inkl. Transfer nach Kalutara/Beruwela/Bentota)
Ziele: Colombo
1 5 1

Kulturelles Dreieck Privatrundreise

Cottage Tent (inkl. Transfer nach Kalutara/Beruwela/Bentota)
Abfahrtsort
Flughafen oder Hotel in Colombo
iinklusive

Privat-Tour, Mindestteilnehmerzahl: 2, täglich ab/an Colombo, 5 Übernachtungen wie ausgeschrieben, Halbpension, lokaler deutsch sprechender Fahrer/Reiseleiter, Eintrittsgelder

Hotels

Rangiri Dambulla Resort (3 Sterne)

Das kleine Resort mit nur 26 Zimmern liegt ruhig inmitten von Feldern. Zur Ausstattung gehören ein kleiner Süßwasserpool mit Sonnenterrasse und Kinderbecken, ein Restaurant mit internationaler, asiatischer und lokaler Küche sowie eine Bar (es wird kein Alkohol ausgeschenkt, es ist aber erlaubt außerhalb gekauften Alkohol zu mitzubringen und zu konsumieren) - Obst, Gemüse und Kräuter stammen zum Teil aus dem hoteleigenen Garten, der auch besichtigt werden kann. Fahrräder können geliehen werden. Die Cottage Tents sind recht komfortable, befestigte Zelte (ca. 31 m² zzgl. Terrasse), die hochwertigeren Luxury Chalets sind in massiven Hütten untergebracht (ca. 44 m² zzgl. Terrasse). Beide Kategorien verfügen über Klimaanlage, Flatscreen-TV, WLAN (kostenfrei), Tee-/Kaffeebereiter, Safe und Dusche/WC.

Sollte das Resort zum gewünschten Termin einmal nicht verfügbar sein, bieten wir eine gleichwertige Alternativunterkunft an.

Route:

Entdecken Sie einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der kulturellen Dreiecks im Inselinneren Sri Lankas ganz bequem von Ihrem Hotel in Dambulla aus mit dieser umfangreichen Standortrundreise. Auch als Tour mit 3 Übernachtungen buchbar, siehe "Naturwunder & Weltkulturerbe".


Tag 1: Flughafen - Dambulla (A)

Ankunft am Flughafen Bandaranaike und Transfer ins Hotel nach Dambulla. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Entspannen Sie zum Beispiel am kleinen Pool des Resorts oder erkunden Sie den kleinen Ort Dambulla auf eigene Faust. Abendessen und Übernachtung in Dambulla. Gesamtfahrtstrecke etwa 130 km = ca. 3,5 Stunden.


Tag 2: Ausflug zum Sigiriya Felsen und zum Dambulla Höhlentempel (F/A)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf zum Sigiriya Rock, auch bekannt als "Löwenfelsen" oder "Himmelsburg", errichtet im 5. Jahrhundert von König Kassapa und heute unter dem Schutz des UNESCO Weltkulturerbe. Noch heute kann man die Fundamente der Festung auf dem rotbraunen Monolithen bestaunen, der 200 m hoch aus den sonst flachen Landschaft ragt. Durch 2 riesige, steinere Löwenpfoten und über schmale, steile Eisentreppen führt der Weg nach oben. Unterwegs kann man die berühmten, barbusigen Fresken der sogenannten "Wolkenmädchen" bestaunen. Der mühsame Aufstieg wird durch einen atemberaubenden Ausblick auf die Umgebung belohnt. Im Anschluss Rückfahrt nach Dambulla und Besuch des berühmten Höhlentempels, der ebenfalls von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. In insgesamt 5 Höhlen verschiedener Größe finden sich bunte Wandmalereien und unzählige Skulpturen Buddhas sowie anderer Gottheiten und Könige. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung in Dambulla. Gesamtfahrtstrecke etwa 40 km = ca. 1 Stunde. 


Tag 3: Ausflug zum Minneriya Nationalpark mit Jeepsafari (F/A)

Der Vormittag steht zur freien Verfügung, um im Hotel zu entspannen oder die Umgebung zu erkunden. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Safari mit dem offenen Jeep durch den Minneriya Nationalpark, bekannt für seine große Population an wilden Elefanten. Der Park mit weitläufigen Graslandschaften erstreckt sich rund um ein Wasserreservoir und zieht auch viele andere Tierarten an, wie zum Beispiel Rehe, Wildschweine, Wasserbüffel, Affen und Schakale sowie zahlreiche Vogel- und Reptilienarten. Mit ganz viel Glück kann man auch Leoparden beobachten. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung in Dambulla. Gesamtfahrtstrecke etwa 80 km = ca. 2 Stunden.


Tag 4: Ausflug nach Polonnaruwa (F/A)

Nach dem Frühstück geht es auf nach Polonnaruwa, die alte Hauptstadt der Insel im 11. bis 13. Jahrhundert. Noch heute finden sich unzählige Überreste der einstigen Macht und Schönheit dieser Stadt, zwei davon gehören zum UNESCO Weltkulturerbe, doch auch darüber hinaus finden sich viele historisch und archäologisch bedeutsame Zeugnisse der Geschichte. Das Stadbild ist geprägt durch viele Parks und Grünanlagen, Wasserbecken und Teiche, und überall finden sich Ruinen, Paläste, Tempel und Statuen. Besichtigt werden unter anderem das Viereck, der Königspalast, Vatadage, Hatadage, Siva Devalaya, Gal Viharaya, der Komplex Alahana Pirivena, die Kumara- und Lotusteiche, Thuparamaya, Rankoth Vehera, Pabalu Vehera, das Thiwanka Image House und das Museum. Einige davon zeigen den Einfluss des Hinduismus auf die buddhistische Zivilisation in dieser Epoche. Rückkehr ins Hotel und Zeit zum Entspannen. Abendessen und Übernachtung in Dambulla. Gesamtfahrtstrecke etwa 140 km = ca. 3,5 Stunden.


Tag 5: Ausflug nach Anuradhapura und Mihintale (F/A)

Heute lernen Sie eine noch ältere Hauptstadt Sri Lankas kennen, nämlich die erste - Anuradhapura. Die Stadt wurde bereits im 4. Jahrhundert v. Chr. gegründet und war im Jahre 100 n. Chr. etwa die neuntgrößte der Welt. Mehr als 1.300 Jahre lang war Anuradhapura politisches und religiöses Zentrum, bis die Stadt nach einer Invasion durch die Chola-Dynastie dem Dschungel überlassen wurde. Nach bedeutenden Ausgrabungen von Palästen, Klöstern und Monumenten zählt Anuradhapura heute ebenfalls zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die bedeutendste Pilgerstätte Anuradhapuras ist der Sri Mahabodhi. Der Überlieferung nach wuchs diese Pappelfeige aus einem Zweig jenes Baumes, unter dem Siddhartha Gautama - der Buddha - die Erleuchtung erlangt haben soll. Daneben befinden sich in der Stadt und der umliegenden Region mehrere große Dagobas. In der Nähe liegt Mihintale, die Wiege des singhalesischen Theravada-Buddhismus und noch heute bedeutende Pilgerstätte. Das noch heute betriebene Kloster liegt auf dem Berg Missaka und ist über 1840 steinerne Stufen zu erreichen. Auf dem Weg gibt es zahlreiche Stupas zu bewundern. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung in Dambulla. Gesamtfahrtstrecke etwa 150 km = ca. 4 Stunden.


Tag 6: Dambulla - Flughafen (F)

Nach dem Frühstück Rückfahrt zum Flughafen oder wahlweise Absetzen an Ihrem Hotel in Colombo oder Negombo (Transfer zum Badehotel in der Region Kalutara/Bentota gegen Aufpreis buchbar). Gesamtfahrtstrecke etwa 130 km = ca. 3,5 Stunden.


Hinweis: Fahrten in landesüblichen, klimatisierten PKWs, Mini-Vans oder Bussen. Vorbehaltlich Änderungen, die den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen. An Feiertagen / bei Großveranstaltungen (z.B. Cricket-Turniere / Perahera) kann es zu Aufpreisen kommen. Für die Besuche in den Nationalparks und die Besteigung des Sigiriya-Felsens sowie des Klosterberges in Mihintale empfehlen wir festes Schuhwerk mitzubringen. Die Infrastruktur in Sri Lanka ist teilweise schlecht ausgebaut, das Reisen nimmt auch auf kurzen Strecken viel Zeit in Anspruch (die angegebene Gesamtfahrtstrecke bezieht sich auf die reine Reisedauer von Ort zu Ort - ohne Besichtigungen).

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

03/05/2020
Colombo
Beruwela
Kein Transport
03/05/2020 10/05/2020

Beruwela

Über das Reiseziel

Die beiden benachbarten Ferienorte Beruwela und Bentota an der Südwestküste bilden das Zentrum des Tourismus auf Sri Lanka und sind durch Bentota-Fluss von einander getrennt. Dieser bildet in Küstennähe eine Art Lagune, hier findet man beste Bedingungen zum Windsurfen und Segeln. In dieser Region beginnen die schönsten Strände der Insel. Der Küste ist ein schützendes Korallenriff vorgelagert, so dass das hier Baden auch bei stärkerem Seegang möglich ist. Das einheimische Leben kann man auf dem Fischmarkt in der kleinen Stadt Aluthgama beobachten, die zwischen den beiden Orten liegt. Die Bahnstrecke in den Süden verläuft nah zur Küstenlinie, in einigen Hotels können zeitweise Bahngeräusche hörbar sein. Die beste Reisezeit für die Westküste ist von November bis April. Anreise per Landtransfer ab Colombo (Flughafen Bandaranaike).

Mehr Info

EKHO Surf Bentota

80%
  • 6,0 km vom Zentrum entfernt
  • Bentota, sri lanka,, Bentota
Das Hotel befindet sich an einem der längsten Strände an der Südküste von Sri Lanka, am Strand Golden Mile. Nach Bentota, wo es viele Restaurants und Läden gibt, fährt man ca. 10 min. Die Entfernung zur Hauptstadt Colombo beträgt ca. 65 km oder ca. 9...
Mehr Info
  • Twin/Double room - Promo - Superior (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 7 Übernachtungen

 

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen

Privat Standard (Auto)
10/05/2020ECONOMY
Beruwela
Frankfurt Main
Sri Lanka
Bandaranaike Intl Colombo / 21:20
Etihad Airways EY 265 Etihad Airways
12h 55min 1 Zwischenstopp - Abu Dhabi Intl (1h 50min)
Deutschland
(+1 ) 06:45 Frankfurt Main

Zusammenfassung

Privatrundreise "Kulturelles Dreieck" & Baden in Beruwela/Bentota
Privatrundreise "Kulturelles Dreieck" & Baden in Beruwela/Bentota