Privatrundreise "Sri Lanka Adventure"

Privatrundreise "Sri Lanka Adventure"

Sri Lanka für Entdecker! Diese Rundreise führt Sie in verschiedene Nationalparks, den Höhepunkt bildet eine Zugfahrt durch die faszinierende Landschaft des Hochlands.

Buchen Sie diese Rundreise als Einzelbaustein oder fügen Sie einen Flug (Datum & Abflughafen frei wählbar), eine Badeverlängerung und/oder einen City Break ganz nach Ihren Wünschen hinzu. Im Grundpaket sind 7 Nächte enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde für Anreise am 22.04.2020 ermittelt.

Themen: Sri Lanka Individuell Kombinierbare Rundreisen

Ihr Reiseablauf

22/04/2020 29/04/2020

Sri Lanka Adventure Privatrundreise

Kategorie Standard
Abfahrtsort
Flughafen oder Hotel in Colombo
Abfahrtszeit
17:00
iinklusive

Privat-Tour, Mindestteilnehmerzahl: 2, täglich ab/an Colombo Flughafen, 7 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie, Halbpension, lokaler deutsch sprechender Fahrer/Reiseleiter, Eintrittsgelder

Hotels

Kategorie Standard = 3 Sterne Hotels

  • Colombo: The Ozo Colombo o.ä.
  • Negombo: Paradise Beach Hotel o.ä.


Kategorie Deluxe = 4 Sterne Hotels

  • Colombo: Jetwing Colombo Seven o.ä.
  • Negombo: Jetwing Blue o.ä.
Route:

Sri Lanka für Entdecker! Diese Rundreise führt Sie in verschiedene Nationalparks, den Höhepunkt bildet eine Zugfahrt durch die faszinierende Landschaft des Hochlands.


Tag 1: Colombo (A)

Ankunft in Colombo, Begrüßung durch die Reiseleitung und Transfer ins Hotel. Nachmittags Rundfahrt zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Abendessen und Übernachtung in Colombo. Gesamtfahrtstrecke etwa 40 km = ca. 1 Stunde.


Tag 2: Colombo - Galle - Mirissa (F/A)

Nach dem Frühstück Aufbruch in Richtung Süden, unterwegs Stopp an der Schildkrötenfarm in Kosgoda. Am Nachmittag Besichtigung Galles, Hauptstadt der Südprovinz und Sitz des berühmten Forts, Weltkulturerbe der UNESCO. Die Region ist geprägt durch die niederländische Kolonialzeit, aber auch Edelsteine und handgewebte Seidenarbeiten gehören zu den Besonderheiten der Region. Weiterfahrt nach Mirissa. Abendessen und Übernachtung in Mirissa. Gesamtfahrtstrecke etwa 200 km = ca. 5 Stunden.


Tag 3: Mirissa - Yala Nationalpark (F/A)

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag brechen Sie auf in Richtung Yala zu einer Jeep Safari durch den Nationalpark. Der Yala Nationalpark ist das älteste Naturschutzgebiet in Sri Lanka. Über 130 Vogelarten wie Flamingos, Pelikane, Pfauen, Kormorane und 30 Säugetierarten wie Elefanten und wilde Wasserbüffel haben sich hier angesiedelt. Weite Teile des Parks erinnern an die afrikanische Savanne, die äußeren Teile des Parks sind von Monsunwäldern dominiert. Abendessen und Übernachtung in Yala. Gesamtfahrtstrecke etwa 120 km = ca. 3 Stunden.


Tag 4: Yala Nationalpark - Nuwara Eliya (F/A)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Nuwara Eliya. Unterwegs besuchen Sie eine Teeplantage und eine Teefabrik. Erstmalig wurde Tee um 1824 im botanischen Garten in Peradeiya mit einigen wenigen Pflanzen aus China angebaut. Heute werden in Sri Lanka rund 300 Millionen Tonnen Tee pro Jahr produziert, der Großteil für den Export. Nach der Ankunft in Nuwara Eliya erkunden Sie den Ort bei einer Citytour. Nuwara Eliya trägt zu Recht den Beinamen “Little England”, denn hier erinnert noch vieles an die Zeit des untergegangenen Empires. Pferderennbahn, Golfplatz und der Victoria Park sind nur einige Relikte vergangener Zeiten. Abendessen und Übernachtung in Nuwara Eliya. Gesamtfahrtstrecke etwa 200 km = ca. 5 Stunden.


Tag 5: Nuwara Eliya - Horton Plains - Nuwara Eliya (F/A)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in die Horton Plains. Der Nationalpark liegt 2000 Meter über dem Meeresspiegel, erstreckt sich über eine Fläche von etwa 30 Quadratkilometern und wird sowohl von Grasland als auch von dichtem Nebelwald bedeckt. Nach einer Wanderung von ca. 4 km erreichen Sie "Worlds End", hier fällt das Plateau knapp 500 Meter steil ab und bietet einen atemberaubenden Ausblick - bei klarem Wetter bis zur Südküste Sri Lankas. Rückkehr nach Nuwara Eliya, Rest des Tages zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung in Nuwara Eliya. Gesamtfahrtstrecke etwa 80 km = ca. 2 Stunden.


Tag 6: Nuwara Eliya - Kandy (F/A)

Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer Zugfahrt auf. Nuwara Eliya selbst verfügt nicht über eine Anbindung an das Schienennetz, der nächstgelegene Bahnhof liegt in Nanu Oya. Die Strecke nach Peradeniya zählt zu den schönsten Zugstrecken des Landes. Gemächlich passieren Sie unzählige Teeplantagen, Wasserfälle und farbenfrohe Hindutempel. Am Nachmittag erreichen Sie die alte Königsstadt Kandy. Besuch des Zahntempels Sri Dalada Maligawa, des Edelsteinmuseums und einer traditionellen Tanzvorführung. Abendessen und Übernachtung in Kandy.


Tag 7: Kandy - Hingula - Negombo (F/A)

Nach dem Frühstückt erkunden Sie die alte Königsstadt Kandy auf einer City Tour. Anschließend bestaunen Sie die Pflanzenwelt im botanischen Garten von Peradeniya. Mit 62 Hektar ist er der zweitgrößte botanische Garten in ganz Asien und ohne Zweifel einer der schönsten. Er beheimatet rund 4000 Pflanzenarten. Auf der Rückreise in den Westen der Insel besuchen Sie das Dorf Hingula. Sie fahren per Tuk Tuk durch Gummiplantagen und Reisfelder, erleben eine kurze Ochsenkarrenfahrt und erfahren Wissenswertes über die Geschichte des lokalen Tempels. Außerdem können Sie beobachten, wie Kokosnüsse geerntet werden und lernen, wie Roti und Pol Sambol zubereitet werden. Abendessen und Übernachtung in Negombo. Gesamtfahrtstrecke etwa 120 km = ca. 3,5 Stunden.


Tag 8: Negombo - Colombo (F)

Nach dem Frühstück Abfahrt zum internationalen Flughafen von Colombo oder zu Ihrem Strandhotel. Gesamtfahrtstrecke etwa 10 km = ca. 0,5 Stunden.


Hinweis: Fahrten in landesüblichen, klimatisierten PKWs, Mini-Vans oder Bussen. Vorbehaltlich Änderungen, die den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen. An Feiertagen / bei Großveranstaltungen z.B. Cricket-Turniere / Perahera) kann es zu zusätzlichen Aufpreisen kommen. Aufgrund des kühlen Klimas in den Bergen (Nuwara Eliya) ist wärmende Kleidung ratsam, für die Besuche in den Nationalparks empfehlen wir festes Schuhwerk mitzubringen. Bitte beachten Sie: die Infrastruktur in Sri Lanka ist schlecht ausgebaut, das Reisen nimmt auch auf kurzen Strecken viel Zeit in Anspruch (die angegebene Gesamtfahrstrecke bezieht sich auf die reine Reisedauer von Ort zu Ort - ohne Besichtigungen).

Bitte beachten Sie: zwischen Mitte August und Ende Oktober kann es vorkommen, dass Block 1&2 des Yala-Nationalparks aufgrund der Trockenperiode für einige Wochen geschlossen werden - die Information und genauen Termine werden meist Anfang August mitgeteilt. Alternativ wird dann ein anderer Nationalpark in der Region besucht (Galge (Block 4&5), Bundala oder Lunugamvehera Nationalpark). Schließzeiten 2019: 01.September bis 31.Oktober.

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Zusammenfassung

Privatrundreise "Sri Lanka Adventure"
Privatrundreise "Sri Lanka Adventure"