Home
Single-Special: Rundreise "Indochina Intensiv"

Single-Special: Rundreise "Indochina Intensiv"

Garantierte Abfahrten für Alleinreisende! Entdecken Sie die Höhepunkte Indochinas auf dieser abwechslungsreichen Gruppenrundreise: das verschlafene Luang Prabang, die heiligen Tempel von Angkor, die wunderschöne Halong-Bucht und das lebhafte Saigon.

Im Grundpaket sind 13 Nächte enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde mit Abflug ab Frankfurt am 07.09.2020 ermittelt. Aufenthaltsdauer, Hotels, Datum sowie Abflughafen können Ihren individuellen Wünschen entsprechend angepasst werden.

Themen: Vietnam Kambodscha Laos Rundreisen Länderkombinationen

Ihr Reiseablauf

06/09/2020 ECONOMY
Frankfurt Main
Phnom Penh
Deutschland
Frankfurt Main
Cathay Pacific CX 288 Cathay Pacific
30 KG 1 Zwischenstopp
Kambodscha
(+1 ) Phnom Penh Intl
07/09/2020 20/09/2020

Indochina Intensiv Rundreise

Kategorie Standard SIC (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)
Operator
Focus Asia (Vietnam, Laos, Kambodscha)
Abfahrtsort
Flughafen oder Hotel in Phnom Penh
Abfahrtszeit
13:00
iinklusive

Gruppen-Tour, Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen, jeden Montag ab Phnom Penh Flughafen / an Saigon Flughafen, 12 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie, 1 Übernachtung an Bord einer Dschunke der gebuchten Kategorie, Frühstück, Mittag- und Abendessen an Tag 9, lokale deutschsprechende Reiseleitung (nur beim Landprogramm, Bordsprache während der Kreuzfahrt ist englisch), Eintrittsgelder, Flüge während der Rundreise wie angegeben

Hotels

Kategorie Standard = 2-3 Sterne Hotels

  • in Phnom Penh: Le Mont Hotel o.ä.
  • in Saigon: Sen Viet Hotel o.ä.

 

Kategorie Superior = 3-4 Sterne Hotels

  • in Phnom Penh: Harmony Hotel o.ä.
  • in Saigon: Sonnet Saigon o.ä.

 

Kategorie Deluxe = 4-5 Sterne Hotels

  • in Phnom Penh: La Rose Suite o.ä.
  • in Saigon: Hotel Equatorial o.ä.

 

Wichtige Buchungshinweise:

Sofern Sie einen Voraufenthalt in Phnom Penh oder einen Anschlussaufenthalt in Saigon buchen möchten, empfehlen wir das gleiche Hotel zu buchen, welches während der Rundreise in der von Ihnen gebuchten Kategorie vorgesehen ist, damit Sie das Hotel nicht wechseln müssen.

Die Preise mit Zusatz "Vietnam Airlines" gelten nur in Verbindung mit einem über uns gebuchten Vietnam Airlines Langstreckenflug ab/an Deutschland.

Route:

Entdecken Sie die Höhepunkte Indochinas auf dieser abwechslungsreichen Gruppenrundreise: das verschlafene Luang Prabang, die heiligen Tempel von Angkor, die wunderschöne Halong-Bucht und das lebhafte Saigon.

 

Tag 1: Phnom Penh

Ankunft am Vormittag und Transfer zum Hotel, danach halbtägige Stadtbesichtigung in Phnom Penh mit Besuch des Nationalmuseums, in dem Sie viele historische Statuen, Friese und Gegenstände der Khmer-Kultur bestaunen können. Dann geht es weiter zum Königspalast mit seiner eleganten Empfangshalle und der Silberpagode nebenan. Auf einem kleinen Hügel liegt der Wat Phnom, nach dem die Stadt ihren Namen erhalten haben soll. Schließlich können Sie noch über den Zentralmarkt oder Russenmarkt bummeln. Übernachtung in Phnom Penh.

 

Tag 2: Phnom Penh - Siem Reap (F)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen halbtägigen Ausflug in die Geschichte, bei dem Sie etwas über die traurige Vergangenheit Kambodschas erfahren. Ein Besuch des Tuol Sleng Museums und der Killing Fields von Choeng Ek hilft das Leiden der kambodschanischen Bevölkerung in der Herrschaftszeit der Roten Khmer unter Pol Pot besser zu verstehen. Rund 1,8 Mio. Menschen, ein Viertel der Bevölkerung, kamen zwischen 1975 und 1979 ums Leben. Transfer zum Flughafen und Flug nach Siem Reap. Übernachtung in Siem Reap.

 

Tag 3: Siem Reap (F)

Ganztägiger Ausflug in Angkor mit dem Tuk Tuk. Zunächst Besuch der ehemaligen Hauptstadt des Königs Jayavarman VII., Angkor Thom. Hier Besichtigung des Südtors, des Haupttempels Bayon, der Elefantenterrasse und der Terrasse des Leprakönigs, außerdem der Tempel Baphuon, Phimeanakas und nördlicher und südlicher Khleang. Am Nachmittag Erkundung des großartigen Angkor Wat. Er ist einer der bedeutendsten Tempel der Region und vermutlich das größte religiöse Bauwerk der Welt. Dann geht es weiter zum Ta Prohm. Die Ruinen des ehemaligen Klosters wurden nur teilweise vom Urwald befreit, und so kann man noch zahlreiche Würgefeigen sehen, die Mauern und Fenster in einen unauflösbaren Griff genommen haben. Der Tag endet mit Panoramablick über Angkor zum Sonnenuntergang vom Tempelberg Phnom Bakhaeng. Übernachtung in Siem Reap.

 

Tag 4: Siem Reap - Luang Prabang (F)

Am Morgen fahren wir zum etwa 35 km nördlich von Angkor gelegenen Tempel Banteay Srei aus dem 10. Jahrhundert. Hier wird von allem der Hindugott Shiva verehrt, und Szenen aus seinen und anderen Legenden werden in fein geschnitzten Friesen aus rotem Sandstein dargestellt. Auf der Rückfahrt sehen wir noch Banteay Samre aus der Mitte des 12. Jahrhunderts, sowie weitere eindrucksvolle Tempel. Im Anschluss Transfer zum Flughafen und Flug nach Luang Prabang. Übernachtung in Luang Prabang.

 

Tag 5: Luang Prabang (F)

Ganztägige Stadtbesichtigung mit Besuch des Gemüsemarkts und des früheren Königspalasts, der heute Nationalmuseum ist. Beide liegen im alten Teil von Luang Prabang, der unter dem Schutz der Unesco steht. Die Gelassenheit und der natürliche Charme der Stadt bestechen durch die Mischung von Parks und Gärten sowie historischen Gebäuden, wie etwa dem Wat Xieng Thong. Danach stehen der eindrucksvolle Stupa des Wat Visun sowie der Wat Aham auf dem Programm. Am späten Nachmittag Aufstieg zum Stadthügel Phusi, von dem man einen traumhaften Blick über die Stadt und den Sonnenuntergang über dem Mekong hat. Auf dem Nachtmarkt finden Sie eine ausgezeichnete Kollektion von handgemachten Textilien. Übernachtung in Luang Prabang.

 

Tag 6: Luang Prabang (F)

Bootsausflug zu den Pak Ou Höhlen. Sie reisen den Mekong flussaufwärts zu den steilen Kalksteinfelsen, die sich über den Mekong und über den Nam Ou Fluss erheben. Diese außergewöhnlichen Höhlen sind gefüllt mit Buddha Bildnissen und Statuen jeglicher Art und Weise. Auf der Rückfahrt machen Sie Halt in Ban Xang Hai, einem Dorf das bekannt ist durch die Herstellung des Lao Lao, des örtlichen Reiswein-Whisky. Außerdem besuchen Sie den Tempel Wat Xieng Maen und das Weberdorf Ban Xang Khong. Hier findet man traditionell handgewebte Baumwolle und Seide als auch handgemachtes Maulbeer-Papier. Übernachtung in Luang Prabang.

 

Tag 7: Luang Prabang - Hanoi (F)

Auf der Fahrt zu den berühmten Kuang Si Wasserfällen passieren Sie Dörfer der verschiedenen ethnischen Volksgruppen, die in Laos leben. Angekommen an den Wasserfällen, die sich über Kalksteinfelsen in Tiefe stürzen, bleibt Ihnen ein wenig Zeit, die nahezu perfekte Naturkulisse und möglicherweise (je nach Wasserstand) auch ein Bad zu genießen. Am Transfer zum Flughafen und Flug nach Hanoi. Übernachtung in Hanoi.

 

Tag 8: Hanoi (F)

Obwohl Hanoi die moderne Hauptstadt Vietnams ist, hat sich die Stadt doch den Charme und die Geheimnisse vergangener Jahrhunderte bewahrt. Enge Strassen und traditionelle Läden laden zu einer Erkundungstour per Pedes ein. Stadtrundfahrt durch Hanoi mit Besichtigung des Literaturtempels, des Ho Chi Minh Mausoleums (von außen) sowie der Ein-Pfahl-Pagode. Dieses Monument wurde nach der Zerstörung durch die Franzosen im Jahre 1954 wieder aufgebaut. Heute befindet sie sich in der Nähe des weiten Ho Chi Minh Memorial Komplex, ein

schöner Park der den letzten Ruheplatz von Ho Chi Minh bildet. Im Anschluss Besuch der wunderschönen Altstadt mit dem Hoan Kiem See. Übernachtung in Hanoi.

 

Tag 9: Hanoi - Halong (F/M/A)

Am Morgen Fahrt zur Halong-Bucht. Hier gehen Sie an Bord einer modernen Holzdschunke, um eine der beeindruckendsten Touristenattraktionen Südostasiens zu erkunden. Die Halong-Bucht mit ihren fast 2.000 Kalksteinfelsen und kleinen Inseln bietet eine atemberaubende Kulisse. Segeln Sie vorbei an schwimmenden Dörfern und Fischern, die ihre Netze zum Fischfang auswerfen, und beobachten Sie den Rhythmus des täglichen Lebens in der Bucht. Mittag- sowie Abendessen und Übernachtung auf der Dschunke.

 

Tag 10: Halong - Hanoi - Hue (F)

Stehen Sie am besten früh auf, um die Schönheit der Bucht noch etwas genießen zu können. Nach dem Frühstück Fahrt zurück zum Hafen und Check-Out. Auf dem Weg zum Flughafen Hanoi halten Sie an der But Thap Pagode mit ihrer 4-stöckigen Steinstupa. Gegen Abend Flug nach Hue. Übernachtung in Hue.

 

Tag 11: Hue (F)

Hue war zwischen 1802 und 1945 unter den Kaisern der Nguyen-Dynastie die Hauptstadt Vietnams. Berühmt für die Anmut ihrer Paläste, Kaisergräber, Pagoden und Tempel an den Ufern des Parfümflusses ist es ein Ort von beinahe poetischer Schönheit. 1993 war Hue der erste Ort Vietnams, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Besuch des Mausoleums des Königs Tu Duc, das zu den schönsten Werken royaler Architektur in Vietnam gehört. Anschließend Besichtigung der Zitadelle mit dem alten Königspalast, von hier herrschten die Könige der Nguyen-Dynastie bis 1945. Übernachtung in Hue.

 

Tag 12: Hue - Danang - Hoi An (F)

Bootsfahrt auf dem Parfümfluss zur Thien-Mu-Pagode, mit dem Phuoc-Duyen-Turm, der heute als Symbol Hues gilt. Das Grabmal von Kaiser Minh Mang ist wahrscheinlich das majestätischste der kaiserlichen Mausoleen. Fahrt nach Hoi An über den Wolkenpass, unterwegs Besuch des Cham Museums in Danang, das die weltweit umfangreichste Sammlung von Cham Kunst beherbergt. In Hoi An Besichtigung der pittoresken Altstadt. Sie spazieren vorbei an den vielen kleinen Läden und einigen Tempeln und besuchen die Versammlungshalle der chinesischen Gemeinschaft aus Fujian. Die Japanische Brücke, die das japanische vom chinesischen Viertel trennte, stammt aus dem frühen 17. Jahrhundert. Übernachtung in Hoi An.

 

Tag 13: Hoi An - Danang - Saigon (F)

Transfer zum Flughafen Danang und Flug nach Saigon. Ho Chi Minh Stadt, auch bekannt als Saigon, ist mit etwa 8,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt Vietnams. Sie erkunden diese pulsierende Stadt auf einer ganztägigen Stadtrundfahrt. Anschaulich erfahren Sie einiges über die Geschichte und Kultur Saigons beim Besuch des Geschichtsmuseums (geschlossen am Montag), der Kathedrale Notre Dame und des historischen Postamts. Wir schlendern durch die berühmte Dong-Khoi-Straße und besichtigen den Benh-Thanh-Markt. Das Alltagsleben erleben Sie hautnah bei den Straßenverkäufern und den Händlern im Binh-Tay-Markt, aber auch im chinesisch geprägten Thien-Hau-Tempel von Cholon. Übernachtung in Saigon. Ein Halt in einer Werkstatt für Lackkunst zeigt Ihnen diese alte Handwerkstechnik und gibt Ihnen Gelegenheit, einige Geschenke für die Lieben daheim zu kaufen. Übernachtung in Saigon.

 

Tag 14: Saigon (F)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen.

 

Hinweis: Fahrten in landesüblichen, klimatisierten PKWs, Mini-Vans oder Bussen. Vorbehaltlich Änderungen, die den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen. Bei Aufenthalt über Weihnachten/Silvester und während lokalen Feiertagen kann es zu Aufschlägen kommen, bitte fragen Sie uns!

Für die Kreuzfahrt durch die Halong-Bucht werden vor Reiseantritt zur Registrierung Ihre Passdaten benötigt. Bitte beachten Sie auch: es ist der Original-Reisepass mitzuführen, ansonsten kann Ihnen möglicherweise der Zugang an Bord verwehrt werden!

Die Belegung mit 3 Personen in einem Zimmer ist grundsätzlich möglich, bitte beachten Sie jedoch, dass auf der Halong-Kreuzfahrt meist keine Dreibettkabinen zur Verfügung stehen. Die Unterbringung erfolgt dann stattdessen in 2 separaten Kabinen.

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

20/09/2020 ECONOMY
Saigon
Frankfurt Main
Vietnam
Tansonnhat Intl
Cathay Pacific CX 764 Cathay Pacific
30 KG 1 Zwischenstopp
Deutschland
(+1 ) Frankfurt Main

Zusammenfassung

Single-Special: Rundreise "Indochina Intensiv"
Single-Special: Rundreise "Indochina Intensiv"