Bangkok, Rundreise "Goldenes Myanmar" & Baden in Hua Hin

Bangkok, Rundreise "Goldenes Myanmar" & Baden in Hua Hin

Nach 2 Tagen Shopping und Sightseeing in der lebhaften Metropole Bangkok entdecken Sie die Höhepunkte Myanmars auf dieser abwechslungsreichen Gruppenrundreise. Unter anderem per Boot, Pferdewagen und zu Fuß erkunden Sie die unglaublichen Landschaften und kulturellen Schätze des Goldenen Landes. Danach geht es per Flug zurück nach Bangkok und von dort über Land an den Golf von Siam, wo Sie in einem der Beachresorts nach Lust & Laune entspannen können.

Im Grundpaket sind 14 Nächte enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde mit Abflug ab Frankfurt am 14.05.2020 ermittelt. Die Aufenthaltsdauer, das Reisedatum sowie der Abflughafen können Ihren individuellen Wünschen entsprechend angepasst werden.

Themen: Thailand Myanmar Länderkombinationen

Ihr Reiseablauf

14/05/2020ECONOMY
Frankfurt Main
Bangkok
Deutschland
Frankfurt Main / 20:40
Thai Airways International TG 923 Thai Airways International
10h 50min nonstop
Thailand
(+1 ) 12:30 Suvarnabhumi Intl
15/05/2020 17/05/2020

Bangkok

Über das Reiseziel

Die Hauptstadt des Königreiches ist sicherlich eine der sehenswertesten Metropolen der Welt, faszinierend und irritierend zugleich, nicht unanstrengend – dabei aber unvergesslich: überfüllte Straßen, auf denen sich Autos, Taxis, Tuk-Tuks, Busse und Motorräder drängen – und gleich daneben Tempel und Schreine, in denen die Zeit still zu stehen scheint. Fliegende Händler und kleine Verkaufsstände "konkurrieren" mit glitzernden Shopping Malls. Imbiss-Stände, die Heuschrecken anbieten – und gleich um die Ecke ein trendiges Gourmet-Restaurant. Bars und Night Life: wahlweise schrill und laut oder eher als gediegenes Event, sehr angesagt sind Rooftop-Bars. Zusammenfassend lässt sich sagen: es gibt eigentlich nichts, was es in Bangkok nicht gibt. Bangkok hat kein wirkliches Stadtzentrum, dafür aber verschiedene "zentrale Viertel". Die meistbesuchte Gegend tagsüber ist die Altstadt, die am Ostufer des Flusses Chao Phraya liegt. Hier gibt es fantastische historische Architektur, z. B. den Grand Palace. Südlich daran grenzt Chinatown. Weiter südlich befindet sich das eigentliche Zentrum zwischen Silom Road und Surawongse Road. Weiter östlich erstreckt sich das modernste Viertel voller Geschäfte, Hotels und Botschaften entlang der Sukhumvit Road. Bangkok wurde früher wegen seiner vielen Wasserstraßen als "Venedig des Ostens" bezeichnet. Heute befinden sich seine Klongs, die Kanäle, fast nur noch in Thonburi, westlich des Chao Phraya. Bangkok besitzt einen modernen Skytrain, der es jedem Touristen erlaubt, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Taxifahrten sind erschwinglich, können aber aufgrund der vollen Straßen zeitaufwendig sein. In Bangkok herrscht ganzjährig ein warmes, feuchtes Klima. Während des Monsuns, etwa von April bis Oktober, fällt der meiste Niederschlag, in der Regel in Form von heftigen, aber meist nur kurzen Regenschauern.

Mehr Info
 

Transfer vom Flughafen zur Unterkunft

Geteilt Standard (Kleinbus)

Maitria Hotel Sukhumvit 18- A Chatrium Collection

90%
  • 7,3 km vom Zentrum entfernt
  • Sukhumvit soi 18, 26, Bangkok 10110
Das Hotel liegt in einer Wohnstraße, nur ca. 250 m von der Sukhumvit Road und dem pulsierenden Leben im Zentrum Bangkoks entfernt. Es ist gut an die Verkehrsnetze von BTS und MRT angebunden, die Stationen erreicht man nach nur wenigen Gehminuten. In...
Mehr Info
  • Twin Room (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 2 Übernachtungen

 

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen

Geteilt Standard (Kleinbus)
17/05/2020ECONOMY
Bangkok
Mandalay
Thailand
Suvarnabhumi Intl / 11:55
Bangkok Airways PG 709 Bangkok Airways
1h 55min nonstop
Myanmar
13:20 Mandalay Intl
17/05/2020 25/05/2020

Goldenes Myanmar Rundreise (ab Mandalay)

Kategorie Superior SIC / englisch (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)
Ziele: Mandalay, Yangon
1 3 8 4

Goldenes Myanmar Rundreise (ab Mandalay)

Kategorie Superior SIC / englisch (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)
Abfahrtsort
Flughafen oder Hotel in Mandalay
iinklusive

Gruppen-Tour, Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen, jeden 1. und 3. Sonntag im Monat ab Mandalay Flughafen/an Yangon Flughafen (alternativ auch ab Yangon Flughafen buchbar), 8 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie, Frühstück, wahlweise lokale deutsch oder englisch sprechende Reiseleitung, Eintrittsgelder, Flüge während der Rundreise wie angegeben

Hotels

Kategorie Superior = 3 Sterne Hotels

  • in Mandalay bis 31.10.2019: Hotel Magic o.ä.
  • in Mandalay ab 01.11.2019: Hotel Yadanabon o.ä.
  • in Yangon bis 31.10.2019: Jasmine Palace Hotel o.ä.
  • in Yangon ab 01.11.2019: Reno Hotel o.ä.


Kategorie Deluxe = 4 Sterne Hotels

  • in Mandalay: Mandalay Hill Resort o.ä.
  • in Yangon bis 31.10.2019: Parkroyal Yangon o.ä.
  • in Yangon ab 01.11.2019: Rose Garden Hotel o.ä.
Route:

Entdecken Sie die Höhepunkte Myanmars. Unter anderem per Boot, Pferdewagen und zu Fuß erkunden Sie die unglaublichen Landschaften und kulturellen Schätze des Goldenen Landes.


Tag 1: Mandalay

Ankunft in Mandalay. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung (englisch sprechend, der deutsch sprechende Reiseleiter kommt erst am nächsten Tag gemeinsam mit der Gruppe aus Yangon) und Transfer zum Hotel. Übernachtung in Mandalay.

 

Tag 2: Mandalay (F)

Am Morgen Zusammentreffen mit dem Rest der Gruppe und dem Reiseleiter im Hotel oder gegebenenfalls auch am Flughafen. Fahrt mit dem Boot auf dem Ayeyarwaddy nach Mingun, hier Besuch der Settawya Pagoda, in der sich ein Fussabdruck von Buddha befindet, und der unvollendeten Pagode. Anschließend Besichtigung der Glocke von Mingun, der größten noch intakten hängenden Bronzeglocke der Welt. Am Nachmittag Fahrt zum Shwenandaw Kloster, einem sehr alten Holzgebäude mit kunstvollen Schnitzereien und Besuch der Kuthodaw Pagode, die auch als das "größte Buch der Welt" bezeichnet wird. 729 Marmorplatten erzählen die Geschichte über das Leben und die Lehren Buddhas. Der Tag klingt aus mit einem wunderschönen Ausblick vom Mandalay-Hill bei Sonnenuntergang. Übernachtung in Mandalay.

 

Tag 3: Mandalay (F)

Fahrt von Mandalay nach Amarapura zur berühmten U-Bein-Brücke, die mit über 1000 m die längste Teak-Holz-Brücke der Welt darstellt und den Taungthaman-See überspannt. Anschließend geht es zum Mahagandayon-Kloster, in dem etwa 1000 Mönche wohnen. Danach Fährüberfahrt nach Inwa und Besichtigungen zu Fuss und per Kutsche. Interessant sind hier vor allem die alte Stadtmauer, das Maha Aungmye Bonzan-Kloster und der 27m hohe Nanmyin-Wachturm, der auch als "Schiefer Turm von Inwa" bekannt ist, einziges Überbleibsel der einstigen Palastanlage. Von seiner Spitze aus hat man einen bezaubernden Ausblick über Inwa und den Ayeyarwady. Abschließend Besuch des Bagaya-Kyaung-Klosters, das komplett aus Teak-Holz erbaut wurde und auf 267 hölzernen Pfählen steht. Im Anschluss Fahrt zum malerischen Sagaing-Hügel. Zahlreiche Klöster, Pagoden und Stupas liegen am Hang und bilden auch heute noch eines der buddhistischen Zentren in Myanmar. Übernachtung in Mandalay.

 

Tag 4: Mandalay - Bagan (F)

Am Morgen Abfahrt in Richtung Bagan (ca. 6 h). Unterwegs Besuch des Mount Popa. Der Berg selbst ist 1.518 m hoch, Ziel des Ausfluges ist jedoch der 737 m hohe, erloschene Vulkan Popa Taungkalat. Er gilt als Heimat der 37 wichtigsten Schutzgeister, die in einem Schrein am Fuße wohnen. Der Aufstieg über 777 Stufen wird mit einem atemberaubenden Rundumblick belohnt. Auf der Weiterfahrt Stopp an einem der Straßenstände, wo man Einheimische beim Erklettern der meterhohen Palmen beobachten kann, aus denen sie den Toddy Saft, genannt auch "Himmels- Bier", gewinnen, der auch zur Herstellung von Süßigkeiten verwendet wird. Übernachtung in Bagan.

 

Tag 5: Bagan (F)

Besichtigungstour in Bagan mit Besuch des Taung Bi Marktes, der Shwezigon Pagode mit der im Sonnenlicht glänzenden goldenen Stupa, des Ananda Tempels mit seinen vier großen stehenden Buddhastatuen, des Mingalazedi, Dhammayangyi und des stuckverzierten Gubyaukgyi Tempels. Außerdem Besichtigung der berühmten Lackwaren-Manufakturen, in denen man den Kunsthandwerkern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen kann. Am Abend Kutschfahrt zur Pyathada Pagode, wo man auf der großen Terrasse den Sonnenuntergang über der beeindruckenden Landschaft Bagans genießen kann. Übernachtung in Bagan.

 

Tag 6: Bagan - Heho - Inle (F)

Transfer zum Flughafen und Flug nach Heho. Erkundung des Inle Lakes per Longtail-Boat. Der See mit seinen beachtlichen Ausmaßen von 20 km Länge und mehr als 10 km Breite liegt etwa 875 m über dem Meeresspiegel. Seine ruhige und glatte Oberfläche bildet einen scharfen Kontrast zu den umliegenden Bergen mit ihren schroffen Wänden. Die Intha, "Menschen vom See", sind für ihre einbeinige Rudertechnik berühmt und für ihre Handwerkskunst, die in den vielen Werkstätten und Manufakturen bewundern werden kann. Besuch einer Zigarrenwerkstatt und einer Seiden- Weberei. Im Anschluss Besichtigung der Phaung Daw Oo Pagode. 5 kleine vergoldete Buddha Statuen sind hier zu bewundern, die mittlerweile mit so viel Blattgold bedeckt sind, dass ihre ursprüngliche Form nicht mehr erkennbar ist. Übernachtung am Inle Lake.

 

Tag 7: Inle (F)

Nach dem Frühstück Bootstour zum Dorf Ywama. Hier gibt es viele schwimmenden Gärten mit Blumen, Früchten und Gemüse. Dann Besuch des Nga Phe Kyaung Klosters, berühmt für seine "springenden Katzen". Am Nachmittag Ausflug zum Westufer des Sees, wo eine Treppe zum versteckten Tempel-Komplex Indein führt. Rund um die Shwe Indein Pagode liegt ein Tempelfeld mit über 1000 Stupas, die zum Teil stark überwuchert sind. Übernachtung am Inle Lake.

 

Tag 8: Inle - Heho - Yangon (F)

Transfer zum Flughafen Heho und Flug nach Yangon. Citytour mit Besuch des Bogyoke Aung San (Scott) Marktes und verschiedener Kolonialbauten wie zum Beispiel dem Obersten Gerichtshof und dem staatlichen Fernmeldeamt auf der Pansodan Street, die beide in den 1920er bzw. 1930er Jahren erbaut wurden. Außerdem Besichtigung der Sule Pagode, ein wichtiges Wahrzeichen im Zentrum von Yangon. Höhepunkt ist aber der Sonnenuntergang an der weltberühmten Shwedagon Pagode, deren Alter auf etwa 2500 Jahre geschätzt wird. Um diese Uhrzeit kommen viele Einheimische zur Pagode, um zu beten und Opfer darzubringen. Übernachtung in Yangon.

 

Tag 9: Yangon (F)

Transfer zum Flughafen.


Hinweis: Fahrten in landesüblichen, klimatisierten PKWs, Mini-Vans oder Bussen. Vorbehaltlich Änderungen, die den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen. Bei Aufenthalt über Weihnachten/Silvester und während Feiertagen kann es zu Aufschlägen kommen, bitte fragen Sie uns!


Achtung: bis voraussichtlich März 2019 wird die Shwedagon Pagode in Yangon renoviert. Die goldene Stupa wird verkleidet und daher nicht sichtbar sein. Der Besuch dieser heiligen Stätte ist aber auch ohne diesen Anblick garantiert ein unvergessliches Erlebnis.


F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

25/05/2020ECONOMY
Yangon
Hua Hin
Myanmar
Yangon Intl / 19:45
Thai Airways International TG 306 Thai Airways International
1h 25min nonstop
Thailand
21:40 Suvarnabhumi Intl
25/05/2020 29/05/2020

Hua Hin

Über das Reiseziel

Hua Hin ist das älteste Seebad Thailands, bereits 1926 ließ König Rama VII. einen Palast in Strandnähe erbauen. Der Badeort an der Westküste des Golf von Siam steht für ruhigen aber auch abwechslungsreichen Beachurlaub. Eine Fahrt ab Bangkok dauert knapp 4 Stunden (ca. 200 km in südwestlicher Richtung), besonders am Wochenende genießen auch einheimische Familien die Vorzüge der Region. Das ausgeglichene Klima mit einer weniger stark ausgeprägten sommerlichen Regenzeit macht Hua Hin zu einem Ganzjahresziel. Hier gibt es weitläufige, feinsandige Strände (in Teilbereichen schmaler), das Meer ist in Küstennähe allerdings nicht immer klar, es können Quallen auftreten. Die Stadt bietet Abwechslung durch einen interessanten Nachtmarkt, eine breite Palette an Einkaufsmöglichkeiten, viele Restaurants sowie einige Bars und Discotheken.

Mehr Info
 

Transfer vom Flughafen zur Unterkunft

Geteilt Standard (Kleinbus)

Evason Hua Hin

90%
  • 20,9 km vom Zentrum entfernt
  • Moo 5 paknampran beach, 9, Prachuap khiri khan 77220
Das Hotel befindet sich in Pranburi ungefähr 30 km südlich von Hua Hin und etwa 230 km von Bangkok entfernt. Es liegt in einer etwa 80000 qm großen tropischen Gartenanlage mit Lotusteichen und Bächen mit Blick auf den Golf von Siam. Mit dem Auto daue...
Mehr Info
  • EVASON ROOM (DBL) (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 4 Übernachtungen

 

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen

Geteilt Standard (Kleinbus)
29/05/2020ECONOMY
Hua Hin
Frankfurt Main
Thailand
Suvarnabhumi Intl / 12:25
Thai Airways International TG 922 Thai Airways International
11h 35min nonstop
Deutschland
19:00 Frankfurt Main

Zusammenfassung

Bangkok, Rundreise "Goldenes Myanmar" & Baden in Hua Hin
Bangkok, Rundreise "Goldenes Myanmar" & Baden in Hua Hin